Personalisierte Dienstleistungen für den Markteintritt in Italien

 

Personalisierte Dienstleistungen für den Markteintritt in Italien

SBS bietet vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen aus Deutschland Unterstützung beim Eintritt in neue Zielmärkte an. Aufbauend auf der langjährigen Erfahrung als Unternehmen mit Standort in Italien und durch zahlreiche Internationalisierungsprojekte im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) kann das Unternehmen seinen Kunden - besonders auf dem italienischen Markt - eine Vielzahl von Dienstleistungen anbieten. Im Folgenden werden diese aufgezählt und kurz umrissen.

1. ANALYSE DES ITALIENISCHEN MARKTS UND DER ZIELGRUPPE

Recherchetätigkeiten mithilfe unterschiedlicher Suchmaschinen im Internet, der Fachverbände des Sektors, wichtiger Messen und Fachzeitschriften. Ermittlung der wichtigsten deutschen und italienischen Wettbewerber und Konkurrenten aus anderen Ländern mit bedeutendem Anteil am italienischen Markt.

Unternehmenskurzbeschreibung und spezifische Informationen zu den betrachteten Wettbewerbern auf Deutsch, darunter z. B.: Internetadresse des Unternehmens, vergleichbare Produkte und Dienstleistungen, Anzahl und Art der Verkaufspartner/lokalen Vertreter sowie Showrooms/Verkaufspunkte, Referenzen.

Im Rahmen dieses Schrittes erfolgt die Erstellung einer (vorläufigen) Liste spezialisierter Großhändler, Agenturen und Handelsvertreter, die für den Vertrieb des Produkts bzw. der Dienstleistung auf dem italienischen Markt in Frage kommen. In dieser Phase werden ggf. auch andere, auf dem eigenen Markt bisher unbekannte Produkt-/Dienstleistungs­alternativen identifiziert.

Erstellung einer knappen Liste potenzieller Direktkunden. Auch in diesem Falle wird jede der aufgelisteten Firmen anhand charakteristischer Informationen beschrieben (siehe Konkurrenten). Durch das Einbeziehen der jeweiligen Unternehmenshomepage und spezifischer Produkt-/Dienstleistungsbeschreibungen kann die Recherche verfeinert und somit das Resultat verbessert werden.

Ausführliche Suche nach Markttrends und –informationen durch sorgfältige Lektüre von Artikeln in spezialisierten Fachzeitschriften sowie das Einbeziehen von Social Media und Suchergebnissen auf geeigneten Suchmaschinen.

2. ÜBERSETZUNG DES INFOMATERIALS INS ITALIENISCHE

Erstellung eines Unternehmensprofils (Company Profile) in italienischer Sprache, das neben den Stärken und Wettbewerbsvorteilen des Unternehmens auch den Zielsektor und ideale Kunden/Partner auf dem italienischen Markt beschreibt.

Erarbeitung eines Begleitschreibens (E-Mail-Vorlage zur Unterstützung der späteren Akquise) mit detaillierter Beschreibung von Produkten und Dienstleistungen des Unternehmens für den Zielmarkt.

Erstellung einer klaren, übersichtlichen und leicht zu verwaltenden Unternehmensseite in italienischer Sprache, die den Grundstein für die Akquise der italienischen Kunden und Geschäftspartner darstellt und neben der Unterstützung der Verkaufstätigkeiten vor allem zur Erhöhung der Markenbekanntheit dient.

Ausarbeitung von detailliertem und umfassendem Kommunikationsmaterial zur Übersicht über das Unternehmen sowie über die angebotenen Produkte und Dienstleistungen.

(Technische) Datenblätter für die einzelnen Produkte, Kataloge und Preislisten in italienischer Sprache unterstützen die Aktivitäten zur Auswahl möglicher Geschäftspartner und Akquise von Endkunden.

Übersetzung der Audiospur ins Italienische und/oder Einfügen von italienischen Untertiteln.

Beispiele für italienische Unternehmensprofile und Firmenkataloge von Kunden und Projekten:
3. AKQUISE VON GESCHÄFTSPARTNERN UND KUNDEN

Über die gesamte Laufzeit der Akquise hinweg wird das zweite SBS-Büro in Italien (Rom) in die Tätigkeiten miteinbezogen und sich neben dem operativen Marketing vor allem den eintreffenden Anfragen potenzieller Partner und Kunden widmen.

Das Personal von SBS ist dreisprachig (Unternehmenssprachen: Deutsch, Italienisch, Englisch) und kann auf vielfältige Erfahrungen im Bereich Marktrecherche, Marketing und Akquise von Geschäftspartnern/Kunden zurückblicken. Die Erstellung klarer und nützlicher Berichte für den deutschen Kunden gehört ebenfalls zu den zahlreichen Kompetenzen der Mitarbeiter.

Die Marke, Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens in ausgesuchten italienischen Fachzeitschriften. Das bedeutet unter anderem:

  • Auswahl der am besten geeigneten Fachmagazine, Internetportale, Blogs und Social Media-Kanäle auf dem italienischen Markt
  • Ausarbeitung von professionellem Informationsmaterial zum Markteintritt des Auftraggebers und angebotenen Produkten/Dienstleistungen
  • Kontaktherstellung zu Redaktionen und „Betreuung“ der Veröffentlichung des Materials
  • Unterstützung bei Interviews in italienischer und/oder englischer Sprache

Nach der Identifizierung und Auswahl geeigneter Kontakte aus der umfassenden Datenbank von SBS anhand der Kriterien, die in der ersten Phase (Marktanalyse) festgelegt worden sind, werden über die gesamte Projektlaufzeit hinweg die folgenden Aktivitäten im Bereich Telefonmarketing stattfinden:

  • Erweiterung der bestehenden Datenbank um neue Kontakte
  • Telefonischer Erstkontakt
  • Mailing des Informationsmaterials
  • Telefonisches Follow-Up
  • Vermittlung zwischen Auftraggeber/Interessenten

Ergänzend zu den „traditionellen“ Werbe- und Verkaufsstrategien und zur Offline-Marktrecherche können mithilfe von Webmarketing weitere potenzielle Kunden und Geschäftspartner kontaktiert werden.

Die von SBS angebotenen Dienstleistungen in diesem Bereich umfassen zum Beispiel die Optimierung der Marketingaktivitäten, die Positio­nierung auf dem Markt, Marketing auf einschlägigen Suchmaschinen, Pay per click, Banner-Kampagnen, Article Marketing, DEM und Newsletter sowie selbstverständlich die Verwaltung von Social Media.

Die Unternehmensseite als Plattform für E-Commerce und für die Bewerbung der Marke sowie Veröffentlichung von Produkt-/Dienstleistungskatalogen.

Der Erfolg der Markteintrittsaktivitäten hängt maßgeblich von der Analyse der Aufrufe der Unternehmensseite, Search Engine Optimization und der intelligenten Verwaltung der Ergebnisse und Anpassung der eingesetzten Strategien ab. Die Produkte/Dienstleistungen werden außerdem über E-Mail und Social Media beworben und vermarktet.

Anpassung und Ausarbeitung des Standard-Fragebogens in italienischer Sprache, sowohl für die Befragung bestimmter Personen als auch für anonyme Befragungen. Abhängig von der in der Anfangsphase durchgeführten Analyse und den Vorstellungen des Auftraggebers wird die Zielgruppe festgelegt und die Befragung anschließend unter ausgewählten Kontakten der SBS-Datenbank durchgeführt, sodass eine repräsentative Studie des Sektors erstellt werden kann.

Die Befragungen wird das SBS-Büro in Rom sowohl unter der Nummer von SBS als auch anonym durchführen. Die Ergebnisse werden im Anschluss ins Deutsche übersetzt und zu einem aufschlussreichen Abschlussbericht mit Analysen aus den erhobenen Daten ausgearbeitet. Die Gesamtanzahl der Interviews/Befragungen wird etwa 30 Stück betragen.

Eine eigens für das Projekt beauftragte Arbeitsgruppe aus unserem Büro in Rom wird eine Direktmarketing-Kampagne bei den in den vorigen Phasen festgelegten Zielkontakten durchführen. Den kontaktierten Unternehmen wird – nach dem Erstkontakt und dem Zusenden Informationsmaterials via E-Mail – ein Geschäftstreffen mit dem Auftraggeber im jeweils eigenen Betrieb angeboten, um die eventuelle Zusammenarbeit zu besprechen. Selbstverständlich wird SBS dafür stets die im Unternehmen zuständigen Personen kontaktieren, um qualifizierte Zu- und Absagen garantieren zu können.



4. GESCHÄFTSTREFFEN MIT POTENZIELLEN KUNDEN/PARTNERN IN ITALIEN

Nach Erhalt der Unternehmensprofile der Interessenten wird eine Agenda mit Geschäftstreffen an den jeweiligen Betriebsstandorten organisiert, im Rahmen derer die idealen Geschäftspartner und Kunden besser bewertet und die potenzielle Zusammenarbeit persönlich besprochen werden kann. Zur optimalen Nutzung der Geschäftsreise werden die Treffen derart organisiert, dass Wege und Zeiten minimiert werden.

SBS bietet einen „Crashkurs“ zum Umgang mit italienischen Geschäftsleuten an, um die Erfolgschancen der zuvor organisierten Geschäftstreffen zu erhöhen und zu optimieren. Somit kann sichergestellt werden, dass Geschäfte nicht aufgrund interkultureller Differenzen verhindert werden und die Geschäftsgespräche professionell und sachlich ablaufen.

SBS versucht stets, die Gespräche im Rahmen der Geschäftstreffen in englischer Sprache zu vereinbaren. In den Fällen, in welchen der italienische Gesprächspartner die Gesprächsführung in italienischer Sprache bevorzugt, wird SBS entweder den Dolmetscher vor Ort mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis ausfindig machen oder die Delegation in Form eines fachlich versierten Mitarbeiters begleiten, der durch seine Erläuterungen einen wesentlichen Beitrag zur Unternehmenspräsentation leisten kann.

5. FOLLOW-UP DER AKTIVITÄTEN

Neben den Tätigkeiten im Bereich operatives Marketing und Markteintritt bietet SBS seinen Auftraggebern auch Unterstützung bei der Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen und der Erstellung von Angeboten für italienische Kunden in italienischer Sprache an.

Das Team von SBS wird – in Absprache mit den Zuständigen des Unternehmens – Angebotstexte übersetzen, die Einhaltung von Abgabefristen überprüfen und sich um alle weiteren anfallenden Aufgaben kümmern.

Nach Abschluss der Geschäftsreise ins Zielland beginnt das Follow-Up, sodass der Kontakt zu den Interessenten aufrechterhalten wird und eventuelle zukünftige Geschäftsmöglichkeiten wahrgenommen werden können. Neben den Interessenten werden auch diejenigen Unternehmen nochmals kontaktiert, die bisher keine endgültige Antwort bezüglich einer möglichen Zusammenarbeit gegeben haben.

Die Datenbank von SBS basiert auf dem Programm Microsoft Access. Die bestehenden Kontakte werden hier im Laufe des Projekts kontinuierlich aktualisiert und erweitert und die Ergebnisse der jeweiligen Telefonate mit den Zuständigen des Unternehmens festgehalten.

Diese Option ist nicht im Standardangebot enthalten, kann aber auf einen Kostenvoranschlag hin inklusive aller enthalten Daten und Dateien angefordert werden. Das Basisangebot sieht allerdings den Export der Daten in ein reines Excel-Formal vor, sodass die Daten für jegliche zukünftige Verkaufs- und Werbetätigkeit genutzt werden können.



6. ÜBERPRÜFUNG, BETREUUNG UND AUSBAU DER KONTAKTE

Unterstützung und Beratung der Verkaufs-/Vertriebsabteilung bei der Erstellung von Angeboten und Vertragsabschlüssen.

Auf Kostenvoranschlag hin bietet SBS auch die Dienstleistungen zweier erfahrener Rechtsexperten für alle rechtlichen Angelegenheiten und Fragen zur Besteuerung an.

SBS unterstützt den Auftraggeber auch nach dem Abschlussbericht bei der Entwicklung von strategischen Partnerschaften zur Ermöglichung neuer Geschäftspotenziale.

Um die Bekanntheit der Marke und der Produkte/Dienstleistungen auf dem Zielmarkt weiter zu erhöhen, bietet SBS seinen Kunden die Organisation von Events für die sogenannten "Multiplikatoren" und (End-)Kunden an.

SBS unterstützt Unternehmen bei der Auswahl geeigneter Messen, der Vorbereitung und Durchführung von Messeauftritten und der Auswahl geeigneten Personals zur sprachlichen und technischen Vermittlung am Messestand.

Auch die Organisation von Workshops zu Vorführungszwecken (beispielsweise Verkostungen) und die Einladung potenzieller Interessenten gehört zum Kompetenzbereich von SBS und kann ggf. in das Follow-Up einbezogen werden.

Die Werbeaktivitäten werden mithilfe professioneller Partner auf dem Zielmarkt koordiniert und umgesetzt. SBS stellt hierbei das gesamte Kommunikationsmaterial in der Ziellandsprache zur Verfügung und überwacht den Projektablauf und die Ergebnisse.


Unterstützung im Bereich operative Tätigkeiten bei der Akquise zukünftiger Partner für das intelligente Management der Corporate Identity (Corporate Management).

Monitoring der Aktivitäten der Partner (Einsatz des Corporate Image, Preise, Verkaufsstrategien, Kenntnisse der Produkte/Dienstleistungen etc.).

Organisation von Kursen und Schulungen für den Verkaufs-/Handelspartner: Weiterbildung im Bereich Kommunikationsstrategien, zum optimalen Einsatz der Produkte/Dienstleistungen und in weiteren Gebieten zur Verbesserung der Verkaufsaktivitäten.

Entwurf und Durchführung von Marketing-Events auf dem Zielmarkt, darunter zum Beispiel Messen, Workshops und "unkonventionelle" Marketing-Events.

business success through
cross-culture thinking

 

 

 

 

 

 


   
    

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

     
 

Ufficio Roma


Via Appia Nuova, 666 | I-00179
t. +39 06 39031190
f. +39 06 39031161

LinkedIn: german-tech.org

Büro Berlin


Budapester Str. 31 | D-10787
t. +49 (0)30 5861994-10
f. +49 (0)30 5861994 -99

twitter: @german_tech

Web

sbs-business.de
sbs-business.com
german-tech.org
tecnologietedesche.it
agrifood.german-tech.org

 
         

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

bg slide3 inv

Unsere Positionierung
Wir sind ein internationaler Personalentwicklungs- Dienstleister mit Sitz in Reutlingen und Rom. Unser mehrsprachiges und interkulturelles Team aus Beratern, Trainern und Coachs kann auf Erfahrungen aus über 1000 Personalentwicklungs-Projekten in mehr als 52 Ländern zurückgreifen.
Sie erhalten von uns Lösungen aus einer Hand in den Bereichen Führung, Vertrieb, Teamentwicklung, interkulturelle Kompetenz und Kommunikation weltweit.

Herausforderungen der internationalen Personalentwicklung
Durch den Megatrend der Internationalisierung stehen Unternehmen immer häufiger vor globalen Herausforderungen in der Personalentwicklung.Dabei entstehen die Kernfragen:
Wie stelle ich global nachhaltig effektive und effiziente Fach-, Methoden-, Sozialkompetenzen unserer Mitarbeiter sicher?Wie entwickle ich weltweit eine Unternehmenskultur die überall verstanden und gelebt wird?
Für die Umsetzung der internationalen Personalentwicklungsstrategie stehen drei wirksame Hebel zur Verfügung:

1. Einbindung der Cultural Diversity
2. Ausbau der Global Performance
3. Steigerung der Local Performance

Bei der Cultural Diversity stehen die Einbindung der kulturellen Vielfalt der Mitarbeiter sowie Age - (demographischer Wandel) und Gender- Vielfalt im Mittelpunkt.
Im Bereich Global Performance geht es darum, weltweit Konzepte und Methoden effektiv und effizient umzusetzen, z.B. durch ein internationales Leadership Programm, die Entwicklung internationaler Teams oder einer Qualifizierung hinsichtlich international gültiger Standards und Prozesse.
Damit die Mitarbeiter in den lokalen Tochtergesellschaften und Niederlassungen die richtigen Dinge in richtiger Weise tun wird vor Ort Wissen und Know-how vermittelt und aufgebaut: Local Performance!

laraia

bg slide3

Unternehmenserfolg durch Cross-Culture-Denken



Aktuelle Internationalisierungsprojekte

Kanada - Chancen für deutsche Unternehmen aus dem Bereich Industrie 4.0

Die Informationsveranstaltung "Geschäftschancen in Kanada für deutsche Unternehmen im Bereich Industrie 4.0“ ist eine eintägige Veranstaltung für deutsche Unternehmen mit Interesse an einer Geschäftsausweitung in den kanadischen Markt.

Am 19. Februar 2019 wird in Hannover, in den Räumlichkeiten IHK Hannover, eine ganztägige Informationsveranstaltung stattfinden. Fach- und Länderexperten aus Kanada und Deutschland vermitteln allgemeine Informationen über den Zielmarkt sowie über aktuelle Tendenzen im Bereich Industrie 4.0 in Kanada. Weitere Bestandteile der Vorträge sind Informationen zum Markteintritt in Kanada und Erfahrungsberichte von bereits im kanadischen Markt ansässigen (deutschen) Firmen.

Es handelt sich bei dieser Veranstaltung um ein Förderprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), welches von der Deutsch-Kanadischen Industrie- und Handelskammer (AHK Kanada) in Zusammenarbeit mit dem Marketing- und Beratungsunternehmen SBS systems for business solutions und der IHK Hannover organisiert und durchgeführt wird. Fachpartner ist unter anderem der Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (Bitkom).

Die Veranstaltung ist Teil des Markterschließungsprogramms für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) des BMWi.

logo kanada industrie4 auftrag 2019

Infrastruktur und Moblilität in Philippinen
Geschäftschancen für deutsche Unternehmen

Die Geschäftsanbahnung Philippinen ist ein Förderprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) für deutsche Unternehmen aus dem Sektor Infrastruktur und Moblilität. Primär geht es um innovative Produkte und Dienstleistungen im Bereich Wasserversorgung, Transport und Flughäfen.

Das Projekt wird von der AHK Philippinen in Zusammenarbeit mit SBS systems for business solutions durchgeführt. Fachlich wird das Projekt unterstützt vom VBI - Verband Beratender Ingenieure e.V., dem Deutschen Auslandsbau-Verband (DABV) e.V. sowie dem German Water Partnership und dem Flughafenverband ADV.

Vom 18.-22. Februar 2019 findet eine 5-tägige Geschäftsanbahnungsreise auf die Philippinen statt. Die infrastrukturelle Optimierung ist vorrangiges Anliegen der aktuellen Regierung – das Motto „Build, Build, Build“ wurde zum konkreten Programm, dessen Budget 1,097 Bio. PhP (ca. 17,5 Mrd. EUR) beträgt. Die Philippinen bieten deutschen klein und mittelständischen Unternehmen und Zulieferern im Bereich Infrastruktur und Mobilität vielfältige Möglichkeiten, um vor Ort langfristig wirtschaftlich erfolgreich tätig zu werden. Auf den Philippinen findet eine Präsentationsveranstaltung der deutschen Teilnehmer statt, bevor individuelle Unternehmertreffen mit vorab ausgewählten potenziellen Geschäftspartnern folgen. Weitere Geschäftstreffen und sogenannte "technical visits" stehen auf dem Programm. 

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt mit dieser Delegationsreise deutsche Unternehmen bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement durch den gezielten Auf- bzw Ausbau von Geschäftskontakten auf den Philippinen. Die Geschäftsanbahnungsreise soll den Markteintritt vor Ort und langfristige Absatzpotenziale für deutsche Unternehmen vorbereiten.

GAB Philippinen infrastructur auftrag

Textilindustrie in Peru - Geschäftschancen für deutsche Unternehmen

Die Geschäftsanbahnung Peru ist ein Förderprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) für deutsche Unternehmen aus dem Sektor Maschinen- und Anlagenbau, Textilmaschinen, Zubehör und Bekleidungstechnik. Das Projekt wird von SBS systems for business solutions in Zusammenarbeit mit der AHK Peru durchgeführt. Fachlich wird das Projekt unterstützt und begleitet vom Fachverband Textilmaschinen des VDMA.

Vom 28.01 - 01.02.2019 findet eine 5-tägige Geschäftsanbahnungsreise nach Peru (Lima und ggf. Arequipa) statt. Die Reise richtet sich an deutsche Hersteller von Textilmaschinen, Näh- und Bekleidungstechnik sowie andere Anbieter von Produktionstechnologien für Textil- und Vliesstoffproduzenten entlang der gesamten textilen Wertschöpfungskette. Verbessert werden sollen auch die Produktionstechnologien zur Tierfaserverarbeitung, sodass in Peru vermehrt Spezial- und Luxusstoffe hergestellt werden können, z.B. indem die Alpaca und Vikunja Fasern mit Pima Baumwolle oder anderen Materialien vermischt werden. In Lima findet eine Präsentationsveranstaltung der deutschen Teilnehmer statt, bevor individuelle Unternehmertreffen mit vorab ausgewählten potenziellen Geschäftspartnern folgen. Weitere Geschäftstreffen und sogenannte "technical visits" (Betriebsbesichtigungen von peruanischen Unternehmen und Institutionen usw.) stehen in Lima und ggf. in Arequipa auf dem Programm, der Hochburg der Peruanischen Alpaca-Produktion. 

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt mit dieser Delegationsreise deutsche Unternehmen bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement durch den gezielten Auf- bzw Ausbau von Geschäftskontakten in Peru. Die Geschäftsanbahnungsreise soll die Marktchancen ausloten und langfristige Absatzpotenziale für deutsche Unternehmen der Branche vorbereiten.

gab peru textilmaschinen auftrag

Barrierefreier Tourismus in Griechenland
Geschäftschancen für deutsche Unternehmen

Die Geschäftsanbahnung Griechenland ist ein Förderprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) für deutsche Unternehmen aus dem Sektor Bauwirtschaft, Handwerk, Planung / Consulting und Tourismusdienstleistungen. Primär geht es um innovative Produkte und Dienstleistungen für senioren- und behindertengerechte Ausbaumaßnahmen im Tourismusbereich.

Das Projekt wird von der AHK Griechenland in Zusammenarbeit mit SBS systems for business solutions durchgeführt. Fachlich wird das Projekt unterstützt vom VBI - Verband Beratender Ingenieure e.V., dem Deutschen Auslandsbau-Verband (DABV) e.V. sowie dem Netzwerk Architekturexport NAX.

Vom 03.-06. Dezember 2018 findet eine 5-tägige Geschäftsanbahnungsreise nach Thessaloniki statt. Aufgrund des Bedarfs an barrierefreien Tourismuseinrichtungen bietet der griechische Tourismusmarkt perspektivreiche Marktpotenziale für deutsche Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für senioren- und behindertengerechte Ausbaumaßnahmen. Im Fokus stehen dabei z.B. der barrierefreie Umbau von Hotelanlagen, Gastronomie, medizinischen Versorgungseinrichtungen sowie Frezeit- und Transportmöglichkeiten. In Thessaloniki findet eine Präsentationsveranstaltung der deutschen Teilnehmer statt, bevor individuelle Unternehmertreffen mit vorab ausgewählten potenziellen Geschäftspartnern folgen. Weitere Geschäftstreffen und sogenannte "technical visits" stehen in der Region auf dem Programm. 

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt mit dieser Delegationsreise deutsche Unternehmen bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement durch den gezielten Auf- bzw Ausbau von Geschäftskontakten in Griechenland. Die Geschäftsanbahnungsreise soll den Markteintritt vor Ort und langfristige Absatzpotenziale für deutsche Unternehmen vorbereiten.

GAB Griechenland 2018 Barrierefreier Tourismus Anmeldeunterlagen

Barrierefreier Tourismus in Griechenland - Geschäftschancen für deutsche Unternehmen

Die Informationsreise USA ist ein Förderprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) für deutsche Unternehmen und Zulieferer im Bereich Industrie 4.0. SBS systems for business solutions führt dieses Projekt in Zusammenarbeit mit den vier Standorten Atlanta, Chicago, New York und San Francisco der AHK USA durch.

Vom 03.-06. Dezember 2018 findet eine 4 tägige Informationsreise für US-amerikanische Einkäufer und Multiplikatoren nach Deutschland statt. Die Informationsreise richtet sich an Unternehmen aus Deutschland, die Technologien, Produkte oder Services im Bereich Industrie 4.0 anbieten.

Ihnen als deutsches Unternehmen bietet sich so die Gelegenheit ohne großen Aufwand Ihr Auslandsgeschäft in Richtung USA anzustoßen bzw. voranzubringen. Sie können amerikansiche Einkäufer und Multiplikatoren des Sektors kennenlernen, um Ihre Internationalisierungschancen auf dem attraktiven Markt USA besser einschätzen zu können bzw. Kooperationen auf- bzw. auszubauen.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt mit dieser Veranstaltung deutsche Unternehmen bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement durch den gezielten Auf- bzw Ausbau von Geschäftskontakten mit Entscheidungsträgern aus den USA.

logo InfoReiese USA industrie4 auftrag

Erkunden Sie Ihre Marktchancen in den Niederlanden!

Im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) führt SBS systems for business solutions GmbH am 04. Dezember 2018 in Wageningen (NL) eine ganztägige Informationsveranstaltung inkl. Präsentationsveranstaltung und Kontaktbörse im Bereich „Lebensmittel Allgemein“ für Unternehmen mit Sitz in Deutschland durch. Ziel der Veranstaltung ist es erste Marktinformationen, besonders zu Einfuhrbestimmungen im Lebensmittelbereich,  sowie im Rahmen der Produkt- und Unternehmenspräsentationen am Nachmittag eine erste Kontaktanbahnung mit lokalen Unternehmen, Importeuren, Experten und anderen Sachkundigen zu erhalten. Daher richtet sich die Reise an Unternehmensvertreter, die einen ersten Eindruck von den Geschäftsmöglichkeiten in diesem direkten Nachbarland erhalten und Erstkontakte zu potenziellen Geschäftspartnern knüpfen möchten.

InfoV Niederlanden

Singapur - Chancen für deutsche Tech Start-ups und Anbieter von IKT Dienstleistungen

Die Geschäftsanbahnung Singapur ist ein Förderprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) für deutsche Unternehmen aus dem Sektor IKT Dienstleistungen, Start-ups, e-Commerce, FinTech etc.. Das Projekt wird von SBS systems for business solutions in Zusammenarbeit mit der AHK Singapur durchgeführt. Fachlich wird das Projekt unterstützt vom Branchenverband Bitkom e.V.

Vom 19.-22. November 2018 findet eine 4-tägige Geschäftsanbahnungsreise nach Singapur statt. Die Geschäftsanbahnung richtet sich an deutsche Anbieter innovativer IKT-Dienstleistungen, Technologien im Bereich Software, FinTech, e-Commerce etc. Innovative Tech-Startups rücken derzeit ins Interesse der Regierung von Singapur und können von den Entwicklungen vor Ort profitieren. Chancen bieten sich derzeit vor allem Entwicklern und Anbietern von Software-Lösungen, Datenmanagementsystemen, FinTech, e-Commerce-Lösungen sowie im Bereich e-Health.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt mit dieser Delegationsreise deutsche Unternehmen bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement durch den gezielten Auf- bzw Ausbau von Geschäftskontakten in Singapur. Die Geschäftsanbahnungsreise soll die Marktchancen ausloten und langfristige Absatzpotenziale für deutsche Unternehmen der Branche vorbereiten.

Singapur STARTUP auftrag

Kolumbien - Chancen für die Tourismusbranche

Die Informationsveranstaltung "Geschäftsmöglichkeiten in Kolumbien für deutsche Unternehmen im Bereich „Tourismus“ ist eine eintägige Veranstaltung für deutsche Unternehmen mit Interesse an einer Geschäftsausweitung in den kolumbianischen Markt.

Am 19. Oktober 2018 wird in Hannover, in den Räumlichkeiten der IHK Hannover, eine ganztägige Informationsveranstaltung stattfinden. Fach- und Länderexperten aus Kolumbien und Deutschland vermitteln allgemeine Informationen über den Zielmarkt sowie über aktuelle Tendenzen in der Tourismusbranche in Kolumbien. Weitere Bestandteile der Vorträge sind Informationen zum Markteintritt in Kolumbien und Erfahrungsberichte von bereits im kolumbianischen Markt ansässigen (deutschen) Firmen.

Es handelt sich bei dieser Veranstaltung um ein Förderprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), welches von der Deutsch-Kolumbianischen Industrie- und Handelskammer organisiert und durchgeführt wird. Kooperationspartner des Projektes ist das Marketing- und Beratungsunternehmen SBS systems for business solutions; Fachpartner ist unter anderem der Deutsche Reiseverband e.V. (DRV). 

Die Veranstaltung ist Teil des Markterschließungsprogramms für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) des BMW

logo kolumbien tourisms auftrag

Malaysia - Chancen für deutsche Unternehmen aus dem Bereich Industrie 4.0

ie Informationsveranstaltung "Geschäftschancen in Malaysia für deutsche Unternehmen im Bereich Industrie 4.0“ ist eine eintägige Veranstaltung für deutsche Unternehmen mit Interesse an einer Geschäftsausweitung in den malaysischen Markt.

Am 15. Oktober 2018 wird in Berlin, in den Räumlichkeiten des Deutschen Instituts für Normung e.V., eine ganztägige Informationsveranstaltung stattfinden. Fach- und Länderexperten aus Malaysia und Deutschland vermitteln allgemeine Informationen über den Zielmarkt sowie über aktuelle Tendenzen im Bereich Industrie 4.0 in Malaysia. Weitere Bestandteile der Vorträge sind Informationen zum Markteintritt in Malaysia und Erfahrungsberichte von bereits im malaysischen Markt ansässigen (deutschen) Firmen.

Es handelt sich bei dieser Veranstaltung um ein Förderprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), welches von dem Marketing- und Beratungsunternehmen SBS systems for business solutions organisiert und durchgeführt wird. Kooperationspartner des Projektes ist die Deutsch-Malaysische Industrie- und Außenhandelskammer; Fachpartner ist unter anderem der Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (Bitkom).

Die Veranstaltung ist Teil des Markterschließungsprogramms für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) des BMWi.


Malaysia 2018 auftrag

Australien - Chancen für deutsche Unternehmen aus der Schönheits- und Haushaltspflege

Die Informationsveranstaltung "Geschäftsmöglichkeiten in Australien für deutsche Unternehmen aus der "Schönheits- und Haushaltspflege" ist eine eintägige Veranstaltung für deutsche Unternehmen mit Interesse an einer Geschäftsausweitung in den australischen  Markt. 

Am 17. September 2018 wird in Bad Homburg, in den Räumlichkeiten des Steigenberger Hotels, eine mehrstündige Informationsveranstaltung stattfinden. Fach- und Länderexperten aus Australien und Deutschland vermitteln allgemeine Informationen über den Zielmarkt sowie über aktuelle Tendenzen in der Kosmetikbranche, über Körper-, Schönheits- und Haushaltspflege in Australien. Weitere Bestandteile der Vorträge sind Informationen zum Markteintritt in Australien und Erfahrungsberichte von bereits im australischen Markt ansässigen (deutschen) Firmen.

Es handelt sich bei dieser Veranstaltung um ein Förderprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), welches von dem Marketing- und Beratungsunternehmen SBS systems for business solutions organisiert und durchgeführt wird. Kooperationspartner des Projektes ist die Deutsch-Australische Außenhandelskammer; Fachpartner ist der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel e. V. 

Die Veranstaltung ist Teil des Markterschließungsprogramms für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) des BMWi.

logo Australien kosmetik auftrag

Dienstleistungen

Internationaler Markteintritt

Individuelle Marktanalysen, Geschäftspartnersuche, internationale Rechts- und Steuerberatung, interkulturelle Betreuung und Beratung, ...

Business Development

Organisation und Betreuung von Geschäftstreffen, Organisation internationaler Messen,  Personalbeschaffung, ...

Integrierte Kommunikation

Internationales Direktmarketing, Marktforschung, Web-Kommunikation, Grafikdesign, Werbung und Pressearbeit, ...

Projekt- management

Projektplanung, Vorbereitung, Projektdurchführung und Eventdienstleistungen, interbetriebliche Zusammenarbeit, ...

Geförderte Exportprojekte

Planung und Durchführung von Projekten des Bundeministeriums für Wirtschaft und Energie als Durchführer und Kooperationspartner.

Ihr Vertriebsbüro

SBS als Ihr Vertriebs- und Kommunikationsbüro auf dem italienischen und deutschen Markt.

Unser Team

Stefano Candia

Stefano Candia

Geschäftsführer und Gründer

Stefano Candia

Geschäftsführer und Gründer

Abschluss: 1996 Magister an der Universität Rom „La Sapienza“ im Fach Geologie

Gesamtprojektleitung und Koordination für einen reibungslosen Ablauf in allen Projektphasen. Spezialisiert auf die Erstellung von Marktstudien zur bestmöglichen Erfassung des Fachbereiches und auf die Unterstützung der deutschen Unternehmen bei einem erfolgreichen Eintritt in internationale Zielmärkte.

Dr. Marcos M. Maillmann

Dr. Marcos M. Maillmann

Geschäftsführer und Gründer, Rom

Dr. Marcos M. Maillmann

Geschäftsführer und Gründer, Rom
marcos maillmann

Seine berufliche Karriere begann Marcos M. Maillmann im Jahre 1986 in Rom bei der inhabergeführten Steuerkanzlei von Prof. Alfonso Armuzzi, wo er langjährige Erfahrungen im Personalmanagement, der Unternehmensführung und im Steuerrecht erworben hat. Angesichts seiner guten Sprachkenntnisse, fokussierte seine Tätigkeit rasch auf das internationale Steuerrecht mit Schwerpunkt, innergemeinschaftliche Besteuerung.

Federico Bozzo

Federico Bozzo

Mitgründer und Partner

Federico Bozzo

Mitgründer und Partner

Abschluss: Magister an der Universität Rom „La Sapienza“ in den Fächern Wirtschaft und Business im Jahr 1997. Gesamt-Projektleitung und Koordination, Organisation und Durchführung in allen Projektphasen. Exzellente internationale Marktkenntnisse dank jahrelanger Erfahrung mit BMWi- Vermarktungshilfeprogrammen und Exportförderprojekten des Markterschließungsprogramms in allen Projektphasen. Außerdem Projekt-Manager der Italienischen Handelskammer für Deutschland.

Thomas Nytsch

Thomas Nytsch

Projektmanager, Berlin

Thomas Nytsch

Projektmanager, Berlin

Abschluss: Diplom an der Universität Bamberg in den Fächern Germanistik, Kommunikationswissenschaft und Musikwissenschaft im Jahr 2003. 10-monatiges Erasmus-Studium an der Universität „Sapienza“ in Rom. Erfahrungen mit zahlreichen Internationalisierungs- und Exportförderprojekten im Auftrag des BMWi seit seinem Eintritt bei SBS im Jahr 2007. Sprachen: Muttersprache Deutsch; Englisch und Italienisch fließend in Wort und Schrift.

Miriam Achenbach

Miriam Achenbach

Projektmanagerin, Rom

Miriam Achenbach

Projektmanagerin, Rom

Abschluss: Magister an der Universität Bonn in den Fächern Amerikanistik, Soziologie und Italienische Philologie im Jahr 2004. 10-monatiges Erasmus-Studium an der Universität „Roma Tre“ in Rom. 5-monatiger Schulbesuch in Alberta/Kanada. Erfahrungen mit zahlreichen Internationalisierungs- und Exportförderprojekten im Auftrag des BMWi seit ihrem Eintritt bei SBS im Jahr 2005. Sprachen: Muttersprache Deutsch; Englisch und Italienisch fließend. Grundkenntnisse Französisch.

Jennifer Stahl

Jennifer Stahl

Junior Projektmanagerin, Rom

Jennifer Stahl

Junior Projektmanagerin, Rom
Abschluss Kamerafrau für Film und Fernsehen, Institut Roberto Rossellini, Rom, Erfahrungen mit mehreren Internationalisierungs- und Exportförderprojekten im Auftrag des BMWi seit ihrem Eintritt bei SBS im Jahr 2013. Weitere Erfahrungen im Bereich internationaler Beziehungen: Internationalisierungsstrategien und Geschäftspartnerakquise für den deutschen Markt: Caleffi SpA, Espresso Palombini Deutschland
Raphael Kroll

Raphael Kroll

Junior Projektmanager, Berlin

Raphael Kroll

Junior Projektmanager, Berlin
2012-16: Bachelor in Italienstudien, Freie Universität Berlin. 2014-15: Studium an der Università degli Studi Roma Tre, Italien. Erfahrungen mit mehreren Internationalisierungs- und Exportförderprojekten im Auftrag des BMWi seit Beginn bei SBS im Jahr 2015. Sprachen: Muttersprache Deutsch; Italienisch und Englisch fließend; Spanisch gut. Vertiefung der Sprachen durch zahlreiche Auslandsaufenthalte.
Kim Hohdorf

Kim Hohdorf

Junior Projektmanagerin, Rom

Kim Hohdorf

Junior Projektmanagerin, Rom
kim hohdorf
Magister in Publizistik und Kommunikationswissenchaft mit Schwerpunkt Public Relations an der Universität Wien. 12-monatiges Masterstudium an der Sapienza Università di Roma in Internationale Beziehungen. Erfahrungen mit mehreren Internationalisierungs- und Exportförderprojekten im Auftrag des BMWi seit ihrem Beginn bei SBS in 2016.Sprachen: Muttersprache Deutsch; Englisch und Italienisch fließend; Französisch gut.
Antonio Fraticelli

Antonio Fraticelli

Mitarbeiter Internationales Marketing, Berlin

Antonio Fraticelli

Mitarbeiter Internationales Marketing, Berlin
Antonio Fraticelli

2011-2015 Bachelor in Kultur- und Sprachwissenschaften an der “Università degli Studi Suor Orsola Benincasa“ in Neapel, Italien. 2013-2014 Studium an der Universität Würzburg, Deutschland. Erfahrungen in mehreren Internationalisierungsprojekten und Strategien für den Markteintritt in Deutschland für diverse italienische Kunden.
Sprachen: Muttersprache Italienisch; Deutsch und Englisch fließend.

Claudia Anisoara Paraschi

Claudia Anisoara Paraschi

Mitarbeiterin Internationales Marketing, Rom

Claudia Anisoara Paraschi

Mitarbeiterin Internationales Marketing, Rom
claudia paraschi

Bachelor in Fremdsprachen und Sprachvermittlung an der Roma Tre Universität in Rom. Erfahrungen  in der Tourismusbranche und als mehrsprachige Übersetzerin im Bereich Verlagswesen. Weitere Erfahrungen mit Internationali- sierungs- und Förderprojekten von italienischen und deutschen KMU seit ihrem Beginn bei SBS in 2017. Sprachen: Muttersprache Rumänisch, Italienisch fließend; Deutsch und Englisch gut

 

Stefano Noto

Stefano Noto

Webmaster, Rom

Stefano Noto

Webmaster, Rom
Abschluss: Buchhalter und Programmierer mit Spezialisierung in Programmierungsanalyse, Vertiefung der Kenntnisse der Programmierungssprachen. Arbeit mit Grafikprogrammen und den gebräuchlichen cms seit der Entstehung von Joomla und wordpress, verantwortlich für die Erstellung von Webseiten und Programmierung. Gesamtverantwortlicher für das Webdesign aller SBS zugehörigen Webseiten und Portale.

 banner palombini SBS

 

banner international2